So deaktivieren Sie die Altersbeschränkung auf YouTube

Social Media-Kanäle wie YouTube sind zu leistungsstarken Marketing- und Verkaufstools für kleine Unternehmen geworden. Die Altersbeschränkungseinstellungen von YouTube können jedoch ein Hindernis darstellen, wenn Sie versuchen auf bestimmte Videos zuzugreifen, die nur für Erwachsene freigeschaltet werden.

Safety Mode:

YouTube bietet den so genannten „Safety Mode“, der Teil der YouTube-Richtlinien zur Altersbeschränkung ist, die Minderjährige davon abhalten NSFW YouTube-Videos anzusehen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit für Sie, den Sicherheitsmodus zu deaktivieren, indem Sie die gesamte Bandbreite an Videos und Diensten erhalten, die die beliebte Website zu bieten hat.

Geburtsdatum hinzufügen oder aktualisieren:

YouTube-Richtlinien zur Altersbeschränkung sollen NSFW YouTube-Videoinhalte außerhalb der Reichweite von Menschen halten, die zu jung sind, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Daher richtet sich die Einschränkung von Google nach dem Alter, das die Nutzer in ihr Google Plus-Profil eingeben. Um Ihr Geburtsdatum hinzuzufügen oder zu aktualisieren, damit YouTube Sie als Erwachsene betrachtet, müssen Sie die Google Plus-Website besuchen.

  • Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort für Ihr Google-Konto an.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Home“ oben auf der Seite und klicken Sie auf die Registerkarte „Profil“, die auf der linken Seite des Bildschirms erscheint.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Über“ und überprüfen Sie die Informationen zu Ihrem Profil.
  • Suchen Sie nach der Option „Geschlecht, Geburtstag und mehr“ und klicken Sie auf das Bleistift-Symbol neben der Option Geburtstag.
  • Geben Sie Ihr Geburtsdatum ein und klicken Sie auf „Speichern“, um Ihr Geburtsdatum zu aktualisieren oder in Ihrem Google Plus-Profil hinzuzufügen.

 

Altersbeschränkungen bei YouTube umgehen

Sicherheitsmodus deaktivieren:

Wenn Sie den Sicherheitsmodus aktivieren haben Sie bei YouTube uneingeschränkten Zugriff zu den Videos. Um den Sicherheitsmodus zu deaktivieren und die youtube altersfreigabe umgehen zu können,  gehen Sie auf YouTube und klicken Sie auf das Profilsymbol oben auf dem Bildschirm. Gehen Sie zum Ende des Dropdown-Menüs. Der letzte Punkt ist „Eingeschränkter Modus“: Ein.“ Klicken Sie auf das Feld und wählen Sie den „Eingeschränkten Modus“: Aus“ Option.

Wenn der Sicherheitsmodus gesperrt ist, erhalten Sie eine Aufforderung, Ihr Google-Konto und Ihr Passwort zu authentifizieren, bevor Sie den Sicherheitsmodus deaktivieren können. Klicken Sie auf „Speichern“, um sicherzustellen, dass der Sicherheitsmodus deaktiviert ist. Sie können jetzt jedes NSFW YouTube-Video ansehen, ohne sich um diese lästigen YouTube-Altersbeschränkungen zu kümmern.

Überlegungen:

Der eingeschränkte Modus auf YouTube ist an jedes Gerät gebunden, so dass Sie jedes Gerät einzeln deaktivieren müssen. Daher muss jeder Browser, den Sie verwenden und der mehrere Profile verarbeitet, für jedes von Ihnen erstellte Profil deaktiviert werden. Denken Sie auch daran, dass die Deaktivierung des eingeschränkten Modus es Ihren Mitarbeitern ermöglicht, auf anstößige oder beleidigende Videoinhalte zuzugreifen, die gegen die Standards am Arbeitsplatz verstoßen könnten.

Installieren von Anwendungen auf einer virtuellen Maschine

Zusätzlich zu einem Betriebssystem kann eine virtuelle Maschine auch Anwendungen enthalten. Anwendungen auf der virtuellen Maschine, die eine Lizenz benötigen, müssen eine Volumenlizenz verwenden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Anwendung zu einer virtuellen Maschine hinzuzufügen:

Von der Softwarebibliothek zur virtuellen Maschine (über die Registerkarte Virtuelle Anwendungen der virtuellen Maschine):

  • Starten Sie die virtuelle Maschine und verwenden Sie ein Installationskit über die XenClient Enterprise Synchronizer Console.
  • Die Verwendung virtualisierter Anwendungen bietet Flexibilität bei der Zuordnung von Anwendungen zu Benutzern und minimiert die Größe des VM-Images, da die Anwendung nicht Teil des Images ist.

Durch die direkte Installation einer Anwendung in der virtuellen Maschine wird die Anwendung dem Image der VM hinzugefügt, wodurch die Größe des Images erhöht wird. Dadurch, dass Sie programme in der virtualbox installieren, werden diese jedem Benutzer der virtuellen Maschine zur Verfügung gestellt. Dies sorgt dafür, dass Programme und Anwendungen mehreren Benutzern zur Verfügung gestellt werden können.

Übersteuerungen: 

Der Navigationsbaum listet die einem Benutzer oder einer Gruppe zugeordneten VMs unter dem Gruppen- oder Benutzernamen auf. Auf der Übersichtsseite für den Benutzer oder die Gruppe wird aufgelistet, ob sie für die Verwendung des (standardmäßigen) Satzes virtueller Anwendungen und Richtlinien der VM oder eines benutzerdefinierten Satzes definiert sind.

Zuordnung von virtuellen Anwendungen

Zuordnung einer virtuellen Anwendung:

  • Eine Zuordnung einer virtuellen Anwendung für die virtuelle Maschine kann durch eine Zuordnung einer virtuellen Anwendung auf Gruppen- oder Benutzerebene überschrieben werden.
  • Eine Zuordnung einer virtuellen Anwendung auf Gruppenebene kann durch eine Zuordnung einer virtuellen Anwendung auf Benutzerebene überschrieben werden.

Hinzufügen einer virtualisierten Anwendung:

Beachten Sie, dass ein Virtualisierungstool erforderlich ist, um eine virtualisierte Anwendung zu erstellen und (je nach Tool) auszuführen. Eine virtuelle Maschine muss jeden Agenten enthalten, der für eine virtualisierte Anwendung erforderlich ist.

So fügen Sie eine virtualisierte Anwendung hinzu:

  • Wählen Sie im Navigationsbereich Virtuelle Maschinen aus.
  • Klicken Sie in der Navigationsleiste der virtuellen Maschinen auf Alle virtuellen Maschinen.
  • Suchen Sie die zuzuordnende virtuelle Maschine im Navigationsbaum unter allen virtuellen Maschinen (oder Gruppen oder Benutzern) und wählen Sie sie aus.
  • Um eine virtuelle Anwendung für ….. hinzuzufügen, klicken Sie auf den Namen der virtuellen Maschine unter….
  • Alle Benutzer einer virtuellen Maschine Navigationszweig der virtuellen Maschine Virtual Machine
  • Alle Benutzer einer virtuellen Maschine in einer Gruppe Benutzer > Gruppen > Gruppen > Gruppenname
  • Ein bestimmter Benutzer einer virtuellen Maschine Benutzer > Gruppen > Benutzername > Benutzername
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Virtual Applications Application.
  • Die Registerkarte listet alle virtualisierten Anwendungen auf.
  • Die bereits der VM zugeordneten sind mit einem ausgefüllten Kontrollkästchen gekennzeichnet.

Wenn Sie die Zuweisungen der virtuellen Anwendung von einer Standard-, Gruppen- oder Benutzerzuordnung der virtuellen Maschine auf eine andere dieser Optionen ändern, müssen Sie zunächst über die Dropdown-Liste oben rechts im Hauptfenster auswählen, welche der beiden Optionen Sie auswählen möchten.

Füllen Sie die Kontrollkästchen der virtuellen Anwendungen aus, um sie der virtuellen Maschine zuzuordnen.

Virtuelle Anwendungen:

Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Anwendungen fertig sind, klicken Sie auf Speichern.

Wenn sich die virtuelle Maschine das nächste Mal mit dem Synchronizer verbindet, wird die virtualisierte Anwendung von der Engine heruntergeladen und steht dem Benutzer beim nächsten Neustart der virtuellen Maschine zur Verfügung. Eine erneute Veröffentlichung der VM ist nicht erforderlich.

Installieren einer Anwendung auf einem Image einer virtuellen Maschine: 

Wenn Sie eine Anwendung manuell hinzufügen, wird die Anwendung im Abbild der virtuellen Maschine installiert. Alle Benutzer der virtuellen Maschine erhalten die neue Anwendung, wenn die Engine sich das nächste Mal mit dem Management-Server anmeldet.

  • Klicken Sie im Navigationsbereich auf Alle virtuellen Maschinen.
    Suchen Sie die virtuelle Maschine unter dem Ordner Shared oder Custom und wählen Sie sie aus.
  • Klicken Sie auf Start, um die VM auszuführen. Klicken Sie in das Konsolenfenster, um die VM zu verwenden.
  • Installieren Sie die Anwendung manuell. Die VM muss auf das Installationsmedium zugreifen können.
  • Sie können auch aus einer ISO-Datei installieren.

Wenn die Anwendung eine Lizenz erfordert, verwenden Sie eine Volumenlizenz, die die Gesamtzahl der Benutzer der virtuellen Maschine abdeckt, die die Lizenz verwenden.

  • Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Anwendungen fertig sind, beenden Sie Windows normalerweise, wodurch die virtuelle Maschine gestoppt wird.
  • Veröffentlichen Sie die aktualisierte virtuelle Maschine, um sie den Benutzern zur Verfügung zu stellen.
  • Wenn die aktualisierte virtuelle Maschine von Benutzern heruntergeladen wird, wird sie die hinzugefügte Anwendung enthalten.

Direkte Installation von Anwendungen auf Client-Computern
Benutzer können Anwendungen auf ihren einzelnen Computern installieren (mit einer virtuellen Maschine), aber diese Anwendungen bleiben nur auf einer benutzerdefinierten virtuellen Maschine bestehen.

Eine gemeinsam genutzte virtuelle Maschine behält keine Änderungen an der Systemplatte, einschließlich der Registrierung, bei.
Eine benutzerdefinierte virtuelle Maschine behält lokale Betriebssystemänderungen bei und aktualisiert nicht automatisch ihr Basis-Image, und sie behält eine direkt installierte Anwendung.

Fußball WM Endrunde in Russland

Die Fußball WM Endrunde in Russland naht und natürlich ist das deutsche Team schon völlig aufgelöst, weil es den Titel von Brasilien zu verteidigen hat. Ob das Team um Jogi Löw nun den Titel verteidigen wird oder nicht sei dahingestellt. Wir dürfen uns jedenfalls auf zahlreiche tolle Spiele in Russland einstellen. Interessant ist vor allem die Aufstellung des Trainers, die ja bis vor wenigen Tagen noch gar nicht so deutlich kommuniziert wurde.

Viele Clubchefs haben sich gefragt, wie viele Spieler aus ihren Clubs mit bei der WM in Russland sein werden.

Bei Bayern München war das klar aber bei anderen Clubs war das bis vor Kurzem noch ein größeres Fragezeichen. Besonders interessant war die Zuweisung der Gladbacher Spieler bei einer WM. Noch nie waren so viele Gladbacher Spieler bei einer WM dabei. Sportwetten online: beste Wettanbieter Letzten Montag konnte man nun tatsächlich eine feste Quote erfahren. Insgesamt sind sieben Borussia-Spieler werden mit ihrem Heimatland nach Russland reisen. So viele Spieler dieses Clubs waren noch nie bei einer WM Endrunde dabei. Alle sieben Spieler wurden ebenfalls im vorläufigen Kader nominiert.

Zu den glücklichen Fixstartern gehört zum Beispiel Jannik Vestergaard. Er wurde an einem Sonntagnachmittag für die Teilnahme bestätigt. Nie zuvor gab es sieben Zuweisungen bei den Gladbachern zu einer Weltmeisterschaft. Die höchste Zahl war im Jahre 1974 und dort waren insgesamt fünf Spieler bei der WM zugeteilt. Berti Vogts spielte drei Turniere, während Rainer Bonhof bei zwei Turnieren dabei war.

In Russland werden Matthias Ginter, Yann Sommer und Josip Drmic ihren zweiten WM-Auftritt feiern.

Es gab allerdings auch einige Enttäuschungen bei den Nominierungen zur WM Endrunde in Russland. Dazu gehört mit Sicherheit die fehlende Nominierung von Leroy Sane. Der Spieler, welcher in den letzten Wochen durch bestechende Leistungen aufgefallen war, wurde von Trainer Jogi Löw nicht nominiert. Dies hat Insider nun doch etwas verwundert, da der Spieler maßgeblich an dem Premier League-Sieg von Manchester City beteiligt war.

Der 22-Jährige, der in dieser Saison als bester Nachwuchsspieler des Jahres ausgezeichnet wurde, erzielte 10 Tore und stellte auch zahlreiche Assoziierungen für den englischen Meister bereit. Dadurch wurde er zum Wegbereiter für den englischen Meister und konnte auch viele weitere Titel in England einstreifen. Unter anderem war er stark an der Erreichung des Carabao-Pokals beteiligt. Für viele Beobachter war diese Nicht-Nominierung also schon eine sehr herbe Enttäuschung gewesen. Wir werden sehen, ob diese Entscheidung richtig war und nun Özil dafür die deutsche Mannschaft zum Titel schießen wird.